Der B-Wurf

Diese schlimmen Coronatage sind für meine Nachzucht sicher auch eine Chance. So viel Zeit, die ich den Hunden und vor allem auch Sokrates widmen kann. Bisher entwickelt er sich genau so, wie ich es mir vorgestellt habe und wir geniessen die Freizeit und das wunderschöne Wetter.

Die Hunde haben trotzdem ihren Spaß.

Nun sind alle Welpen schon in ihrem neuen Zuhause und ich höre jeden Tag, dass sie sich prima einleben und entwickeln. Nachdem ich meine Abschiedstränen getrocknet habe, geht es auf zu neuen Ufern. Der gelbe Rüde Guided Arrow Brave Sokrates(Socke) bleibt bei mir. Von der ersten Minute hatte er es mir angetan und jetzt werden wir sehen, wie er sich in einem Mädelshaus so schlägt. Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit ihm

Aus dem Deckakt zwischen Carla (Radlyffeˋs Carlisle) und Kalle (Unser Kalle vom Tor zur Egge) ist der B-Wurf pünktlich zum Weihnachtsfest gelandet. Ich bin überglücklich über drei entzückende Welpen. Eine schwarze Hündin sowie ein gelber und ein schwarzer Rüde. Täglich nehmen sie ordentlich zu.

DRC-Details zu Kalle

 

Ich kenne und begleite Kalle, seit er vier Monate alt ist. Sofort bei den ersten Trainings wusste ich, dass Kalle „der Labrador“ nach meinem Geschmack ist. Unerschrocken und wesensfest ist er Lebensfreude pur. Er hat einen enormen Arbeitseifer und ist hoch triebig, verbunden mit einem wunderschönen Style. Seine Geländehärte und Ausdauer sind ausserordentlich. Dazu ist er ausgesprochen freundlich zu Mensch und Hund und liebt es, mit seinem Menschen zusammen zu arbeiten. Im Laufe der Jahre hat er sich zudem zu einem wirklich hübschen Rüden entwickelt. Wann hat man die Gelegenheit, einen Deckrüden wirklich so gut zu kennen. Viele gemeinsame Trainingseinheiten – mit Dummy oder Wild – sowie mehrere gemeinsame Urlaubswochenenden haben mich überzeugt, dass Kalle die perfekte Ergänzung zu Carla ist. Mehr zu Carla siehe unter „Meine Hunde

Kalle

 

Hundetraining – Retrieverzucht – Retrievertraining